97 Jahre Erfahrung 180.000 Produkte in über 30 Ländern

Demineralisiertes Wasser

Für Anwendungen, bei denen reines Wasser in guter Qualität wichtig ist.

Demineralisiertes Wasser

Leitungswasser enthält normalerweise geringe Mengen an Salzen. Demineralisiertes Wasser, auch bekannt als entmineralisiertes Wasser, ist technisch reines Wasser, aus dem alle Salze entfernt wurden. Dadurch eignet sich das Wasser für zahllose Anwendungen, bei denen reines Wasser in guter Qualität wichtig ist.

Einsatzbereiche

Die Einsatzmöglichkeiten von demineralisiertem Wasser sind sehr vielfältig. Denkbar sind etwa Anwendungen in der Chemie-, Medizin- und Lebensmittelindustrie oder die Reinigung von Tanks, Rohrleitungen und Glas. Es kann auch als Spülwasser, Kesselwasser, Kühlwasser, Testwasser oder Batteriewasser verwendet werden.

Beratung nach Maß erhalten

Eigenschaften

Die Leitfähigkeit von Wasser wird in der Einheit Mikrosiemens pro Zentimeter gemessen. Sie wird mit dem Symbol μS/cm dargestellt. Die Leitfähigkeit von Trinkwasser liegt zwischen 300 und 700 μS/cm. Sie hängt von dem Gebiet ab, in dem das Wasser gewonnen wird.

Die Leitfähigkeit ist auf die Mengen der im Wasser noch gelösten Mineralien und Salze zurückzuführen. Demineralisiertes Wasser hat eine niedrige Leitfähigkeit, es wird mit einer Leitfähigkeit von 0,1 – 1,0 μS/cm produziert.

Verpackung

Demineralisiertes Wasser ist in den folgenden Verpackungsgrößen erhältlich:

  • Kanister, 5, 10, 20 und 25 Liter
  • Fass, 200 Liter
  • IBC, 1000 Liter

Bei größeren Bestellungen können wir demineralisiertes Wasser in einer Verpackung Ihrer Wahl, mit Ihren eigenen Verschlüssen oder ohne Etiketten liefern. Fragen Sie uns nach weiteren Informationen.

Fragen Sie nach weiteren Informationen
Möchten Sie mehr erfahren?
Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter.